AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen yang-fit

 

  1. Deine Anmeldung bestätige ich Dir schriftlich, telefonisch oder per e-mail und ist verbindlich. Gebühren für alle Angebote sind wie in der Anmeldebestätigung bzw. Rechnung beschrieben, zu bezahlen. Es zählt das Datum des Zahlungseingangs. Erst dann ist eine Teilnahme gesichert. Die AGB werden mit der Anmeldung akzeptiert.

 

  1. Die Preise für die Angebote sind der aktuellen Preisliste bzw. den Informationen zu der jeweiligen Veranstaltung zu entnehmen. 

 

  1. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von Gruppenveranstaltungen behält sich yang-fit vor, den Kurs abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmer spätestens 24 Stunden vor Beginn telefonisch per SMS oder per e-mail über den Kursausfall informiert. Die bereits bezahlten Gebühren werden unverzüglich in voller Höhe erstattet.

 

  1. Sollte der Teilnehmer an einer Veranstaltung oder Kurs aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühr, es sei denn er stellt eine Ersatzperson oder die Veranstalterin hat Ersatz.

 

  1. Im Krankheitsfall der Kursleiterin besteht kein Anspruch auf die gebuchte Einheit. Bereits bezahlte Gebühren werden zurück überwiesen.

 

  1. Alle Unterrichteinheiten werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an den Angeboten teil. Das ausgesuchte Angebot ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten und psychischen Störungen nicht geeignet. Bei Unsicherheiten ist der ärztliche Rat einzuholen. Bitte setzen Sie die Kursleitung im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis. Es wird keine Haftung für Verletzungen oder Schädigungen irgendwelcher Art übernommen. Des Weiteren wird keine Haftung für Sach-und Wertgegenstände übernommen.

 

Stand 09. Januar 2017