Schaukel Meditation

Ein kleiner Urlaub vor den ‚Stillen Tagen‘

 

Das Tuch ist anschmiegsame 4m lang, und 2,60m breit. Es hüllt Dich ein, gibt Dir einen behüteten Ort. Ruhe kann entstehen, wenn Du im Tuch sitzt. Und das Sitzen ist im Tuch ganz einfach. Dein Rücken lehnt an der Tuchwand und passt sich Deiner Form an. Nichts ist hart oder unbequem, durch das Eigengewicht ist die Tuchwand trotzdem gespannt so dass Du in guter Aufrichtung bleibst und der Atem frei fließen kann. Das ist besonders in der Meditation wichtig. Ein freier Atemfluß  gibt Dir Ruhe und Energie.

Deine Beine können sich verschränken bis zum Lotussitz, aber sie brauchen das nicht. Sie können frei aus dem Tuch hängen. Deine Knie finden Entspannung. Du siehst der Sitz ist optimal für Meditation. Und das schönste ist, durch Deine Atembewegung schaukelt das Tuch ganz sanft.

Anfangs wird Dich eine Atemführung und eine Einführung in die Gedankenfreiheit führen. Später nur noch manchmal mit sanften Worten zurückholen an Deinen Schaukelort. Ich gebe Dir Einsichten, die Dir beim Praktizieren helfen.

 

Wir praktizieren insgesamt ca. 40 Minuten, danach kannst Du ganz abtauchen im Tuch, Dich reinlegen, schaukeln, träumen, gähnen, schlafen. Leise Klänge begleiten Dich ca. 20 Minuten, bis es in Dir und um Dich herum ganz still wird. – Nur in der Stille entsteht Heilung nur in der Stille erkennst Du was wirklich wichtig für Dich ist.

Insgesamt 90 Minuten, mit Einrichten des Tuches und Ankommen im Jetzt. 25 Euro

Ein Genuss, den Dir keiner nehmen kann und wie ein kleiner Urlaub nachwirkt.

Ich kann es nicht versprechen, …aber ein Versuch ist es dort wert…

Donnerstag, 22. Dezember 2022 von 19 – 20.30Uhr.

Was bringst Du mit ?

Komme in bewegungsfreundlicher Bekleidung in Deiner Lieblingskuscheljacke und bringe einen Becher für Tee mit.

Tuchschutz: Bitte keine Druckknöpfe, Haken, Ösen, Reißverschlüsse oder Haarklemmen. Auch Deinen Schmuck kannst Du zu Hause lassen.